Europaabgeordneter Daniel Caspary startet digitalen Dialog

Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im Europaparlament will mit direktzu®-Dialogplattform die Meinungen der Bürger einholen

Unter www.direktzu.de/caspary können sich die Bürger als Nutzer der Dialogplattform anmelden, um zu verschiedenen Themenbereichen Fragen stellen und Anregungen geben. Die Beiträge können von den anderen Nutzern bewertet und kommentiert werden, sodass die Relevanz der jeweiligen Beiträge deutlich wird und eine Rangfolge der aktuellen Themen entsteht. Zum Start stehen die Themenbereiche „Europawahl 2019“, „Europäisches Parlament“, „Europäischer und internationaler Handel“, „Europa allgemein“ sowie „Themen im Wahlkreis“ zur Verfügung. Über eine Impulsfunktion kann der Abgeordnete aber auch jederzeit ein Spezialthema zur Debatte stellen.

„Viele Bürger haben konkrete Fragen und gute Vorschläge oder Vorstellungen zu Europa. Nicht immer werden diese laut in sozialen Medien oder direkt bei Veranstaltungen geäußert. Sie sind aber sehr wertvoll für meine politische Arbeit. Über den Europa-Dialog können sich die Bürger konstruktiv zu Themen äußern, die ihnen wichtig sind“, erklärt Daniel Caspary.

Die Basis für den „Europa-Dialog“ stellt die digitale Kommunikationslösung direktzu®public, die unter anderem auch Bundeskanzlerin Angela Merkel in den vergangenen zwölf Jahren bereits für ihren Dialog „Direkt zur Kanzlerin“ genutzt hat. 

Im Gegensatz zu vielen Kommentaren in sozialen Medien findet auf der direktzu®-Plattform ein konstruktiver Dialog zwischen den Bürgern und dem Abgeordneten statt, der über Dialogregeln und Moderation strukturiert wird. 

Next Post Previous Post

Your email address will not be published.